Zum Inhalt

Prof. Dr. em. Gerhard Büttner

Portrait von Gerhard Büttner © Privat

E-Mail: gerhard.buettnerudoedu
Telefon: (+49)6266 1734

Postadresse
Ehrenmalstr. 11
74855 Haßmersheim
Deutschland


Forschungsschwerpunkt

  • Religionspädagogik
  • Didaktik des Religionsunterrichts

Publikationen

  1. Seelsorge im Religionsunterricht. Pastoralpsychologische Untersuchungen zum Zusammenhang zwischen Thema und Interaktion im Religionsunterricht, Stuttgart 1991.

  2. „Jesus hilft!“  Untersuchungen zur Christologie von Schülerinnen und Schülern, Stuttgart 2002.

  3. Peter Müller /Gerhard Büttner/ Roman Heiligenthal / Jörg Thierfelder, Die Gleichnisse Jesu. Ein Studien- und Arbeitsbuch für den Unterricht, Stuttgart 2002.

  4. Gerhard Büttner / Veit-Jakobus Dieterich, Religion als Unterricht.Ein Kompendium, Göttingen 2004.

  5. Gerhard Büttner, Hanna Roose, Das Johannesevangelium im Religionsunterricht. Informationen, Anregungen und Materialien, Stuttgart 2010.

  6. Gerhard Büttner / Veit-Jakobus Dieterich / Hanna Roose, Einführung in den Religionsunterricht. Eine kompetenzorientierte Didaktik, Stuttgart 2015.

  7. Entwicklungspsychologie in der Religionspädagogik, Göttingen ²2016.

  8. Elementarisierung im Religionsunterricht. Einführung in die Praxis, Stuttgart 2019.

  9. Gerhard Büttner / Oliver Reis, Modelle als Wege des Theologisierens. Religionsunterricht besser planen und durchführen, Göttingen 2020.

  10. Gesammelte Aufsätze zur Kindertheologie, Stuttgart 2021.

  1. Zwischen Schülerarbeit und Kindertheologie, in: Horst F. Rupp /  Susanne Schwart (hG.), Religionspädagogik als Autobiographie (Forum zur Pädagogik und Didaktik der Religion nf 5), Würzburg 2015, 65-78.   

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Die Universität hat auf dem Campus Nord einen eigenen Bahnhof. Von der S-Bahn-Station "Dortmund Universität" fahren S-Bahn-Züge im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund einerseits sowie nach Düsseldorf Hbf. (Linie 1) oder Düsseldorf Flughafen (Linie 21) andererseits. Damit ist die Universität auch von den Städten Bochum, Essen, Mülheim, Duisburg direkt erreichbar. Während der Vorlesungszeit pendeln zusätzliche S-Bahnen zwischen Dortmund und Bochum. Sie können Ihre individuelle Verbindung zur Universität Dortmund über die Online-Formulare des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr und der Deutschen Bahn AG erfragen.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.