Zum Inhalt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im AT, NT und der Systematische Theologie

Pascal Vach

Porträt von Pascal Vach © privat

E-Mail: pascal.vachtu-dortmundde
Telefon: (+49)231 755-2867
Fax: (+49)231 755-2811

Aktuelle Position
Webadministration

Postadresse
Emil-Figge-Straße 50
44227 Dortmund
Deutschland

Campus Adresse
Campus Nord
EF50
Raum 2.409

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung!


Vita

Geboren 1990 in Wetzlar

  • Studium der Evangelischen Theologie und Geschichte für das Lehramt an Gymnasien an der JLU-Gießen (2009-2013)
  • Erstes Staatsexamen, Examensarbeit "Die Resonanz auf den zweiten Kreuzzug im Spiegel der Chronistik des 12. Jahrhunderts" ( 2013)
  • Studentische Hilfskraft an der Professur für Kirchen- und Theologiegeschichte des Evangelischen Instituts der JLU-Gießen (2012-2013)
  • Studentische Hilfskraft an der Gießener Arbeitsstelle der Deutschen Kommission für die Bearbeitung der Regesta Imperii e.V. im Rahmen des Retrodigitalisierungsprojektes RIplus sowie des Projektes Regesten der Burgundischen Regna (2013-2014)
  • Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD) in Nagoya, Japan (2014-2015)
  • Re­fe­ren­da­riat an der Kurt-Schumacher-Schule in Karben (2015 - 2017)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Ev. Theologie (Altes Testament, Neues Testament und Systematische Theologie) an der TU Dortmund. (September, 2017 - heute)
  • Teilnahme beim Survey des Tulul adh-Dhahab im Rahmen des Drittmittelprojekts „Tulul adh-Dhahab: Ein befestigter Zentralort der Eisenzeit und des Hellenismus im unteren Wadi az-Zarqa (Jordanien)“ (2018)

Besondere Projekte

Im Rahmen des schrittweise verlaufenden Relaunch des Internet-Auftritts der TU Dortmund wurde auch der Webauftritt der Fakultät Humanwissenschaften und Theologie basierend auf dem Content-Management-System TYPO3 grundlegend neugestaltet.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Die Universität hat auf dem Campus Nord einen eigenen Bahnhof. Von der S-Bahn-Station "Dortmund Universität" fahren S-Bahn-Züge im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund einerseits sowie nach Düsseldorf Hbf. (Linie 1) oder Düsseldorf Flughafen (Linie 21) andererseits. Damit ist die Universität auch von den Städten Bochum, Essen, Mülheim, Duisburg direkt erreichbar. Während der Vorlesungszeit pendeln zusätzliche S-Bahnen zwischen Dortmund und Bochum. Sie können Ihre individuelle Verbindung zur Universität Dortmund über die Online-Formulare des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr und der Deutschen Bahn AG erfragen.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.